Nach der Operation

Nach der LASIK-Operation können unter anderem unangenehme Trockenheitssymptome des Auges auftreten, so dass zumindest eine Zeit lang eine künstliche Tränenflüssigkeit getropft werden muss. Nach dem Eingriff sollte der Patient ein bis drei Jahre lang augenärztliche Kontrolluntersuchungen absolvieren. Die bei Kurzsichtigen empfohlenen regelmäßigen Netzhautuntersuchungen sollten auch bei LASIK-Patienten durchgeführt werden.