Wie das richtige Modell kleine Makel kaschiert und Vorzüge betont.

24,4 Millionen Frauen in Deutschland können sich freuen. Sie tragen Brille – und „Brillenträgerinnen sind besser dran“, sagt Make-up-Artist Boris Entrup, bekannt aus Germany’s Next Topmodel (Pro7). Schließlich können sie ihr Gesicht nicht nur mit Make-up, sondern auch durch die richtige Brille positiv verändern. Nur mit wenigen Handgriffen lassen sich individuelle Vorzüge betonen und gleichzeitig kleine "Schönheitsfehler" ausgleichen.

Ähnlich wie bei Frisur und Make-up sollte man sich bei der Brillenwahl nicht nur an persönlichen Vorlieben orientieren, sondern auch das für seinen Typ Vorteilhafteste auswählen. Zielfrage ist stets: Wie gleiche ich meine Gesichtsform so aus, das mein Gesicht insgesamt harmonisch wirkt.

Wer das optimale Brillen-Styling für sich sucht, sollte also zunächst wissen, welche Gesichtsform er hat. Die typgerechte Brille, Frisur und bei Frauen das richtige Make-up können die Gesichtsform optisch so beeinflussen, dass sie der harmonischen Idealform, dem ovalen Gesicht, möglichst nahe kommt. Wie’s geht, zeigen Styling-Experte Boris Entrup und Brillenprofi Augenoptikermeister Armin Vogel.

Bei der Form des Gesichts unterscheidet man zwischen folgenden Grundtypen:

Neben der Gesichtsform können beim Styling auch die Augen-, Haut- und Haarfarbe sowie die Lieblingsfarben der Garderobe beachtet werden. Denn jeder Mensch hat seine eigene Farbfamilie - unabhängig von modischen, schnell wechselnden Farbtrends.