Ausbildungsvoraussetzungen

Für die anerkannten Ausbildungsberufe, zu denen der Augenoptiker gehört, ist gesetzlich keine bestimmte Schulbildung als Zugangsvoraussetzung vorgeschrieben. Die Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung können durch einen weiterführenden Schulabschluss begünstigt werden.
 
Eine interaktive Berufsbilddarstellung finden Sie hier.


1. Ausbildung

1.1 Dauer
Die Ausbildungszeit für den Beruf des Augenoptikers beträgt drei Jahre. Der Auszubildende besucht während dieser Zeit die Berufsschule in der Form des Blockunterrichtes.

Zur frühzeitigen Anpassung an die technische Entwicklung besucht der Auszubildende Lehrgänge zur überbetrieblichen Unterweisung.